Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Hambrücker Straße in Forst wurde am Freitagmittag gegen 11.43 Uhr ein PKW-Fahrer tödlich verletzt.

Ein erst kurz zuvor gekaufter PKW, der Marke BWM, stand am Montagmorgen im Forster Burgweg in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Am Mittwochmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Forst gegen 09.21 Uhr zu einem Verdacht der hilflosen Lage in einer Wohnung in die Waldstraße nach Forst alarmiert.

In der Nacht auf Sonntag, den 18.11.2018 fand eine große Übung im Rollenbergtunnel Bruchsal statt, bei welcher ein Zugunglück geprobt wurde. Auch die Forster Feuerwehr war daran beteiligt.

Am Dienstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Forst gegen 16.03 Uhr zu einem Verdacht der hilflosen Lage in einer Wohnung in die Mozartstraße nach Forst alarmiert.